Mini Cups mit frischen Früchten

- vegan, zuckerfrei und ohne Mehl... sind diese kleinen Köstlichkeiten, die sich gut auf Vorrat zubereiten und kurz vor dem Servieren füllen lassen...

Zutaten für ca 36 Stück:
1 EL Chiasamen mit 3 EL Wasser einweichen (10 Min.)
30 g Walnüsse, grob gemahlen
60 g Haselnüsse, geröstet und gemahlen
60 g Cranberrys, fein gehackt
90 g feine Haferflocken
1 TL Zimt
1 Prise Salz
1 große vollreife Banane
4 große weiche Datteln, entkernt
30 ml natives Kokosöl
frische Beeren oder Marmelade nach Geschmack
Sojagurt oder Schafmilchjogurt

Zubereitung:
kleine Muffinförmchen in ein entsprechendes Blech setzen oder die Vertiefungen mit Kokosöl einfetten.
Chiasamen, Banane, Datteln und Kokosöl mit dem Pürierstab fein mischen, bis eine homogene Paste entsteht.
Haferflocken, Nüsse, Cranberrys, Zimt und Salz in eine Schüssel geben, mit der Bananenmischung zu einem Teig verrühren, am besten gleich mit einem Kochlöffel.
Jeweils 1 TL Teig in das vorbereitete Förmchen füllen, mit dem Finger in die Mitte eine Vertiefung drücken und einen Rand formen.
Das Blech für 10 Min. in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 170° Umluft vorheizen, die kleinen Cups in ca. 15 Min. goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen und mit frischem Sojagurt/Jogurt oder Topfen sowie frischen Früchten, Fruchtpürree oder Marmelade füllen und verzieren.
TIPP: in einer Dose kann man die leeren Cups auch gut für ein paar Tage aufheben und erst vor dem Verzehr nach Belieben füllen.

Stichworte:
vegan, zuckerfrei, Cups, Cupcakes
Haferflocken, Banane, Nüsse, Walnuß, Haselnuß
Zimt

Bei Interesse oder für eine persönlich Beratung zu den Produkten von lebe natur stehe ich gerne zur Verfügung.