Buchweizen-Himbeer- Torte

Ein herrlicher Kuchen für heiße Sommertage, gluten- und lactosefrei. Erfrischend und schnell gerührt...

Zutaten für eine runde Pieform, Durchmesser 24cm:
Für den Biskuit:
2 Eier
70 g Vollrohrzucker
80 g Buchweizenmehl
3 EL Wasser
10 g Butter oder Kokosöl für die Form

Für die Creme:
400 ml Hafer- oder Mandelmilch
2 EL Vollrohrzucker
1 Päckchen Bio- Vanille Puddingpulver (ohne Zusätze)

Für den Belag:
250 g frische Himbeeren
1 Päckchen Tortenguss rot, Bioqualität
Süßmittel nach Geschmack

Zubereitung:
Backform einfetten, Backofen auf 180° vorheizen.
Für den Biskuit die Eier mit Wasser und Zucker in einer Schüssel schaumig aufschlagen, bis sie eine cremige Konsistenz haben. Zum Schluss mit einem Kochlöffel das fein gemahlene Mehl zügig unterheben. Teig in die vorbereitete Form füllen und ca. 15 Min. backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit aus den Zutaten für die Creme einen festen Pudding kochen, nach Packungsanleitung. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Den Pudding auf den erkalteten Biskuit streichen- ich habe hier etwa 2/3 der Menge verwendet.
Die Himbeeren gleichmäßig auf der Creme verteilen und aus dem Tortengusspulver, 1EL Vollrohrzucker und 250 ml Wasser einen Guss herstellen, 10 Min. abkühlen lassen und anschließend von der Mitte nach außen auf den Früchten verteilen. Die Torte für 1h in den Kühlschrank stellen und kühl genießen.

Stichworte:
Torte, Sommertorte
Buchweizen, Beeren, Himbeeren, Vollrohrzucker, Vanillepudding

Cookies erleichtern die Bereitstellung des Angebots von TRIO:VITALIS. Mit der Nutzung dieser WEB-Seite erklären Sie sich einverstanden, dass TRIO:VITALIS Cookies verwendet.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu