Buchweizenkuchen-glutenfrei

falls die Weihnachtskekse schon aufgegessen sind oder der Wunsch nach einem vollwertigen Kuchen am Sonntagstisch noch offen ist, kann ich diesen nussigen Buchweizenkuchen nur empfehlen...

Zutaten für eine Kastenform:
200 g weiche Butter oder Margarine
150 g Rohrzucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier, getrennt den Eischnee schlagen
3 EL cremiges Naturjogurt
200 g gemahlener Buchweizen
200 g gemahlene Mandeln
2 TL Weinstein Backpulver
Marmelade zum Füllen
100 g Bitterschokolade für den Schokoguss

Zubereitung:
Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Backform mit Backpapier auslegen.
In einer Schüssel Butter, Zucker, Gewürze und Eigelb schaumig rühren, dann das Jogurt dazugeben. Mandeln, Buchweizen und Backpulver mischen und zusammen mit 1/3 des geschlagenen Eiklars rasch unter die Eimasse rühren. Den restlichen Eischnee mit einem Kochlöffel unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und ca. 45-60 Min. backen. Das hängt von der Größe der Kastenform ab. Ich nehme meist 2 kleinere Formen, dann reichen 45 Min. Backzeit.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann quer in der Mitte durchschneiden und mit Marmelade füllen. Gut passt hier eine rote Marmelade wie z.B. Ribisel, die eine gewisse Säure mitbringt und einen guten Kontrast bildet.
Zum Schluss die Schokolade im Wasserbad schmelzen und über dem Kuchen verteilen.

Stichworte:
Rührteig
Buchweizen, Mandeln, glutenfrei

Cookies erleichtern die Bereitstellung des Angebots von TRIO:VITALIS. Mit der Nutzung dieser WEB-Seite erklären Sie sich einverstanden, dass TRIO:VITALIS Cookies verwendet.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu