Apfel- Mohn- Kuchen

Die Äpfel geben dem Mohnkuchen eine saftige Note und sorgen für eine angenehme Frische...

Zutaten für eine rechteckige Form:
5 Eier
125 g Vollrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
100 ml neutrales Öl
150 g Mohn, gut ist hier gemahlener Weißmohn
50 g gemahlene Haselnüsse
100 g Dinkelvollkornmehl
2 TL Weinstein Backpulver
2 große Äpfel geschält und geraspelt
Für die Glasur (nach Geschmack):
Saft von ½ bis 1 Zitrone
Staubzucker

Zubereitung:
Backrohr auf 175° vorheizen, eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen.
Ganze Eier sehr schaumig schlagen, dann Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen, weiter rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
Öl langsam zugießen, dabei weiter rühren. Mehl, Mohn, Backpulver, Nüsse und Gewürze mischen, rasch unter die Masse rühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
Zum Schluss die geraspelten Äpfel unterheben und den Teig in die vorbereitete Form geben.
Im vorgeheizten Backrohr ca. 35-45 Min. backen, mit einem Stäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.

Zitronensaft mit so viel Staubzucker mischen, bis eine glatte Glasur entstanden ist, den heißen Kuchen sofort damit bestreichen, anschließend vollständig auskühlen lassen.


Stichworte:
Blechkuchen, Rührkuchen, Rührteig
Vollrohrzucker, Mohn, Haselnuss, Dinkelvollkornmehl, Apfel