Lebkuchen

der Duft von winterlichen Gewürzen und Honig zieht durch die Küche! Dieser Lebkuchen ist gleich nach dem Backen saftig und weich...

Zutaten:
600 g Roggenmehl
1 Päckchen Natron (entspricht 3 gestr. TL)
300 g Vollrohrzucker
2 EL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
5 Eier
150 g flüssiger Honig

Zubereitung:
Mehl, Gewürze und Natron mischen, in eine Schüssel füllen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eier, Honig und Zucker dazugeben und mit den Knethaken rasch zu einem glatten Teig verkneten.
Der Teig kann sofort weiter verarbeitet werden. Man kann ihn auch über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag weiter verarbeiten.
Backrohr auf Umluft 180° vorheizen, Lebkuchen etwas dicker ausrollen, Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Nach Geschmack mit Nüssen und Trockenfrüchten dekorieren.
Im vorgeheizten Backofen ca. 8-10 Min. backen, je nach Größe und Dicke der Kekse.
Auf einem Kuchendraht auskühlen lassen.

TIPP: die Lebkuchen können anschließend auch mit einer Glasur aus geschmolzener Schokolade oder Staubzucker mit Zitronensaft oder Rum bestrichen werden.

Der Lebkuchen ist weich und kann sofort gegessen werden!


Stichworte:
Lebkuchen
Roggen, Roggenmehl, Vollrohrzucker, Natron, Lebkuchengewürz, Honig
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung des Angebots von TRIO:VITALIS. Mit der Nutzung dieser WEB-Seite erklären Sie sich einverstanden, dass TRIO:VITALIS Cookies verwendet.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu