Ölkuchen mit Äpfeln und Nüssen

ich mag Apfelkuchen in allen Variationen, in der Kombination mit Nüssen und Dinkelmehl entfalten sie ihr volles Aroma...

Zutaten für eine Kastenform:
4 Eier, getrennt
200 g Vollrohrzucker
250 ml Sonnenblumenöl
1/8 L Wasser
400 g Dinkelmehl
1 Päckchen Weinstein Backpulver
100 g geriebene geröstete Haselnüsse
1 TL Zimt oder "Klara Kopf" von Sonnentor
1 Prise Salz
300 g grob geraspelte Äpfel

Zubereitung:
Backofen auf 160° Umluft/175° Ober-, Unterhitze vorheizen, eine Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
Die Eiklar fest aufschlagen, die Eigelb mit dem Zucker mindestens 5 Min. dickschaumig rühren, dann das Öl in einem dünnen Strahl einfließen lassen, gut vermischen.
Wasser, Mehl, Nüsse, Gewürze und Backpulver zügig unterrühren, die geraspelten Äpfel und den Eischnee zum Schluss mit einem Kochlöffel unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und ca. 50-60 Min. backen, Stäbchenprobe! 10 Min in der Form stehen , dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen. Nach Geschmack kann der Kuchen mit Staubzucker bestreut oder einer Zitronenglasur bestrichen werden.

TIPP:
Den Eischnee kann man leichter unterheben, wenn man zuerst ein Viertel zügig unter den Teig rührt und den Rest anschließend vorsichtig unterhebt.

Stichworte:
Ölkuchen, Rührkuchen
Nüsse, Haselnuss, Apfel, Dinkel, Zimt, Öl