Nussecken mit Marzipan

hier eine exquisite Abwandlung der klassischen Nussecken, einmal probiert, dann will man nur noch die...

Zutaten für ein Backblech:
Für den Teig
300 g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei
125 g kalte Butter
Für den Marzipan-Nuss-Belag:
200 g Marzipan-Rohmasse
2 Esslöffel Cognac/Wodka
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g gemahlene Mandeln
125 g Crème Fraîche
1 TL Vanillezucker
1 Prise Zimt
125 g Butter
180 g Zucker
Zum Glasieren:
200 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:
Backofen auf 150 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handmixers oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Mürbteig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minten kaltstellen. Anschließend dünn auf dem Backblech ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Für den Belag Marzipan fein hacken. Butter in einem größeren Topf schmelzen. Crème Fraîche, Zucker, Alkohol und Vanillezucker dazugeben und kurz aufkochen lassen. Marzipan mit Crème Fraîche-Masse gut verrühren, bis sich der Marzipan mit der Masse verbunden hat. Zum Schluss Nüsse und Zimt unterrühren. Die Masse kurz abkühlen lassen.
Die Marzipan-Nuss-Masse gleichmaßig darauf verteilen. Im heißen Ofen 20 - 25 Minuten backen bis die Oberfläche goldbraun ist. Am Blech abkühlen lassen.
Gebäck in Dreicke schneiden.
Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und die Spitzen der Nussecken eintunken oder, wem das zu viel Aufwand ist, in Zacken über den Dreiecken verteilen. Auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Stichworte:
Nussecken, Marzipan

Cookies erleichtern die Bereitstellung des Angebots von TRIO:VITALIS. Mit der Nutzung dieser WEB-Seite erklären Sie sich einverstanden, dass TRIO:VITALIS Cookies verwendet.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu