Marille- Heidelbeer Kuchen im Glas

theoretisch kann man den Kuchen im Glas mindestens 1-2 Wochen gut verschlossen lagern, bei diesem fruchtigen Geschmack allerdings eher unwahrscheinlich...

Zutaten für 6-10 Gläser, je nach Größe oder 1 rechteckige Backform:
250 g weiche Butter
180 g Vollrohrzucker
1 EL Vanillezucker
5 Eier
1 Prise Salz
100 ml Whiskey (oder Marillen Brand)
250 ml Sauerrahm
350 g Dinkelvollkornmehl
80 g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Weinstein Backpulver
6 Marillen
100 g frische Heidelbeeren
Butter zum Einfetten der Gläser oder Form
Whiskey zum Beträufeln nach dem Backen

Zubereitung:
Passende Gläser (dürfen oben nicht enger werden) mit Butter fetten oder eine Form mit Backpapier auslegen.
Backrohr auf 180° vorheizen.
Butter und Zucker schaumig rühren, Eier nacheinander einrühren.
Mehl, Mandeln und Backpulver mischen, abwechselnd mit Rahm und Alkohol unter die Buttermasse rühren.
Marillen entkernen und in kleine Stücke schneiden, gemeinsam mit den Heidelbeeren vorsichtig unter den Teig heben.
Die Masse in die vorbereiteten Gläser füllen und im Backrohr je nach Größe 40-50 Minuten backen. Am besten mit einem Stäbchen überprüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
Gläser auf ein Kuchengitter stellen, rasch mit jeweils 2-3 EL Whiskey beträufeln und sofort verschließen. (Entweder mit Schraubverschluss oder mit passenden Glasdeckeln und Klammern)
Der Kuchen hält sich ca. 1-2 Wochen, man kann ihn auch ohne Früchte zubereiten, dann verlängert sich die Haltbarkeit auf 4-6 Wochen.

 

Stichworte:
Kuchen im Glas, Rührteig, Rührkuchen
Vollrohrzucker, Dinkelvollkornmehl, Whiskey, Mandel, Marille, Aprikose, Heidelbeere, Sauerrahm

Cookies erleichtern die Bereitstellung des Angebots von TRIO:VITALIS. Mit der Nutzung dieser WEB-Seite erklären Sie sich einverstanden, dass TRIO:VITALIS Cookies verwendet.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu