Mohnstrudel

frisch schmeckt er einfach am allerbesten...

Teig ausreichend für 2 Strudel:
800 g Dinkelvollkornmehl
1 Würfel frische Germ
100 g geschmolzene, zimmerwarme Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
½ abgeriebene Zitronenschale
400 ml lauwarme Milch
2 Eier

Für die Füllung:
400 g Mohn
Milch, bis der Mohn eine cremige Masse bildet ( 200-300 ml)
100 g Zucker
1 TL Zimt
Rosinen, Datteln oder getrocknete Marillen nach Geschmack
Milch oder Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Germ hinein bröseln und mit Milch und 1 TL Zucker zu einem Vorteig verrühren. 10 Min. stehen lassen. Nun alle Zutaten für den Teig, bis auf die Butter dazugeben und mit den Knethaken mischen. Erst zum Schluss die Butter unterrühren. Falls der Teig zu weich ist, etwas Mehl zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand löst. Teig mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Min. aufgehen lassen.
Für die Füllung Mohn und Milch mit Zucker und Trockenfrüchten sowie Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen. Dabei immer wieder umrühren. Es soll eine streichfähige Masse entstehen. Mohn von der Platte nehmen und abkühlen lassen.
Teig nochmals durchkneten, in 2 Teile teilen, ausrollen und jeweils mit Mohn betreichen. Aufrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Nochmals an einem warmen Ort 30 Min. ruhen lassen.
Backrohr auf 175° vorheizen, Teig mit Milch oder Eigelb bestreichen und ca. 50-60 Min. backen. In der Form kurz abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.


Stichworte:
Strudel, Germteig, Hefeteig
Mohn, Dinkelvollkornmehl, Rosine, Dattel, Marille
Zimt

Cookies erleichtern die Bereitstellung des Angebots von TRIO:VITALIS. Mit der Nutzung dieser WEB-Seite erklären Sie sich einverstanden, dass TRIO:VITALIS Cookies verwendet.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu