veganer Marillenkuchen mit Streuseln

fruchtig frisch und eins, zwei, drei in einer Schüssel zusammengerührt...

Zutaten für ein Backblech:
100 g Bitterschokolade, geschmolzen
400 ml pflanzliche Milch
150 ml geschmacksneutrales Öl
180 g Rohrzucker
1 Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g gutes Kakaopulver
400 g Dinkelvollkornmehl
1 P. Weinstein-Backpulver
500 g Marillen, entkernt und geviertelt
125 g frische Himbeeren
Streusel:
150 g Dinkelvollkornmehl
90 g vegane Margarine
100 g Vollrohrzucker
2 El Hafer- oder Sojacuisine

Zubereitung:
Backrohr auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Papier auslegen.
Die Zutaten für die Streusel mit den Fingern zerbröseln und bis zur Verwendung kühl stellen.
Milch, Öl und Zucker, Vanille und Salz in einer großen Schüssel mischen. Mehl, Backpulver und Kakao zugeben und ganz rasch mit einem Teigschaber oder Kochlöffel zu einem glatten Teig rühren. Den Teig mit den Früchten und Streuseln belegen, auf der mittleren Schiene etwa 35-45 Min. backen.
Auskühlen lassen und gleich genießen!

Stichworte:
Obstkuchen, Blechkuchen, Streusel, vegan
Marillen, Himbeeren, Hafermilch, Sojamilch

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung des Angebots von TRIO:VITALIS. Mit der Nutzung dieser WEB-Seite erklären Sie sich einverstanden, dass TRIO:VITALIS Cookies verwendet.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu