Schneckenkuchen mit Apfel-Nussfüllung

ein saftiger Topfenteig, gefüllt mit frischen Äpfeln und Nüssen, genau das Richtige für die Jause an einem Regentag...

Zutaten für eine Kranz- oder Guglhupfform:
Für den Teig:
300 g Dinkelvollkornmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
50 g Vollrohrzucker
4 EL Öl
4 EL Wasser
1 Ei
150 g Topfen
Für die Füllung:
2 Äpfel, geschält und geraspelt
1 EL Trinkkakao Pulver
1 Prise Zimt
80 g gemahlene Mandeln
50 g Vollrohrzucker
Saft von 1/2 Zitrone
Butter zum Einfetten der Form
Apfel- oder Quittengelee zum Bestreichen

Zubereitung:
Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen, die restlichen Zutaten dazugeben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig mischen. Mit etwas Mehl bestreuen und ruhen lassen.
Backform fetten und Ofen auf 180° vorheizen.
Alle Zutaten für die Füllung abmischen.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen, die Füllung darauf verteilen und den Teig von der langen Seite her einrollen. Die Rolle in die vorbereitete Form legen und ca. 40-50 Min. backen, je nachdem wie dick der Teig ist.
Nach dem Backen aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und sofort mit Quitten- oder Apfelgelee bestreichen, auskühlen lassen.

Stichworte:
Guglhupf, Quark- Ölteig, Topfenteig, Schneckenkuchen
Dinkelmehl, Apfel, Nüsse